[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

Platz schaffen für die bevorstehende Einschulung

Anzeige

In der vergangenen Woche konnten wir die ersten Schulbücher für unsere Tochter abholen. In nicht einmal mehr sechs Wochen steht die Einschulung an. Es wird also langsam ernst und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Schulranzen ist mit Sporttasche und allen Extras einsatzbereit. So langsam macht sich bemerkbar, dass die Regale und Schränke künftig nicht mehr nur für Spielsachen da sein werden.

Platz schaffen für die bevorstehende Einschulung

Wie viel Platz benötigen die Schulbücher?

Das Zimmer unserer Tochter ist soweit vollständig ausgestattet. Ein Kleiderschrank, Ein Regal mit mehreren Schubfächern, sowie zwei niedrige regale mit Boxen. Zusätzlicher Stauraum ergibt sich unter ihrem Bett. Doch dort werden mit Sicherheit nicht ihre Schulsachen gelagert.

Vorerst haben wir die Bücher und Arbeitshefte in den Schubladen verstaut. Um zu sehen, ob dies langfristig reicht oder wir weitere Regale anschaffen müssen. Nun ist ersichtlich, wie aus einem reinen Spielzimmer langsam auch ein Zimmer für den nächsten Lebensabschnitt wird. Sehr faszinierend sowie aufregend, aber auch ein bisschen mulmig. Fünf Jahre lang brachten wir unsere Tochter in die Kita und nun wird aus ihr ein Schulkind.

Der perfekte Moment zum Ausmisten

Kleine Kinder trennen sich ungern von ihren Sachen. Sein es die Dutzenden von bemalten Blätter, angepinselte Papprollen oder Plüschtiere. Doch das Stichwort Einschulung verbindet der Nachwuchs mit viel Aufregung. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt und in diesem Moment war unsere Tochter bereit, sich von einigen Sachen zu verabschieden.

Der Elan beim Ausmisten war ungewohnt groß. Doch schließlich brauchte es Platz für die tollen Schulbücher, Hefter und Stifte. Für den Anfang schafften wir es, zwei Schubfächer frei zu räumen. Außerdem wurde klar gemacht, dass der Schreibtisch nun in erster Linie für Hausaufgaben gedacht ist. Also hat er möglichst aufgeräumt zu bleiben.

Was die Kinder in der Schule lassen können

Wie groß der Platzbedarf für Schulsachen im Kinderzimmer tatsächlich ist, hängt von einem Umstand ab. Bei uns kann die Tochter so manches in den Regalen bzw. einem Spind lassen. Sodass sie nicht täglich alles mit nach Hause schleppen muss. An unserer Schule scheint das alles schon sehr eingespielt, sodass der Ranzen nicht vollkommen überladen sein dürfte. Für den Sportunterricht gibt es eine zusätzliche Tasche.

Wie viel Raum also schlussendlich geschaffen werden muss, variiert von Schule zu Schule. Auch wegen der unterschiedlichen Listen für den einzukaufenden Schulbedarf (Stifte, Pinsel etc.). Hier musste ich feststellen, dass wir damals mit deutlich weniger ausgekommen sind. Aber so ändern sich die Zeiten und wir freuen uns darauf, unsere Tochter tatkräftig zu unterstützen.

About Marvin

Das solltest du gelesen haben:

4x Kinderspielzeug-Ideen für den Garten

4x Kinderspielzeug-Ideen für den Garten

[DE] Dieser Artikel enthält Affiliate Links. | [EN] This article contains affiliate links.

Anzeige
Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung. AnzeigeEs bahnt sich wieder besseres Wetter an. Die Kinder können wieder vermehrt draußen spielen. Doch …